Leoric's Höhlenführer


Home » FAQ

FAQ:

Was bedeuten die Buchstaben auf den Feldern?
Buchstaben stehen meistens für Monster. Ein "FM" steht zum Beispiel dafür, dass auf diesem Feld eine Fledermaus sein kann, die man besiegen muss. Steht "FM" auf 2 nebeneinander liegenden Feldern, heißt das, dass ein und die selbe Fledermaus auf 2 verschiedenen Feldern spawnen kann. Es kann nicht sein, dass auf beiden Feldern eine Fledermaus auf einen wartet. Bei unklaren Spawngebieten (wie etwa in der Westhöhle nach dem Eingang) sind die Monsterkürzel zusätzlich mit Ziffern versehen, um eine Abgrenzung anzuzeigen.
"Q" steht für ein Questfeld. Diese findet man großteils nur in der Osthöhle und sie erklären die Osthöhlenquests.

Gibt es bei Höhlenmonster irgend etwas besonderes?
Ja, die meisten davon lassen einen nicht weiterziehen. Ausnahmen sind größere Gegner wie Wasserwyverns oder die Maschine.

Ist da irgendwas hinter der Quelle in U3 der Westhöhle?
Nein.

Ab welchen Einheiten kann ich mich in Höhlen trauen?
Auf diese Frage gibt es keine universelle Antwort. Es kommt immer auf eure Ausrüstung, eure Helden, eure Einheiten und die Höhle an, die ihr ansteuert. Als nette Beginner-Höhle eignet sich die Südhöhle. In der Westhöhle kann man Drachenwächter gut an Wasserwyvern ausbilden und Axtwächter gut an der Erdgrille. Die Axtwächterhöhle eignet sich nur bedingt zum Training, da man nicht absehen kann, wo Monster sind oder ob sie einen den Nachhauseweg abschneiden. Die Osthöhle ist die ultimative Trophäenhöhle. Gemeinsam mit den Osthöhlenquest kann man dort viel Gewinn erzielen, muss aber gleichzeitig sehr starke Truppen mit sich führen wenn man weit kommen will.

Gibt es ein universelles Mittel, mit dem ich allen Höhlenmonstern gut schaden kann?
Nein, gibt es nicht. Viele Höhlenmonster sind allerdings schlecht gegen Eis resistent. Eissteine, -pfeile, -bolzen und Schneebälle wirken da wirklich wunder! (Fledermäuse, Rotwürmer, Erdgrille,...)

Gibt es irgendwo ein Easteregg?
Wer weiß ;-)